Rechtliche Bestimmungen

Da es sich um eine verpflichtende Schulveranstaltung handelt, sind die Schüler/innen auf dem Hin- und Rückweg sowie während der gesamten Berufsfelderkundung unfallversichert. Darüber hinaus sind die Schüler/innen haftpflichtversichert
• über die Berufsgenossenschaft des Betriebes
• über eine mögliche Haftpflichtversicherung der Eltern und
• wenn die ersten beiden Punkte nicht greifen, über den Schulträger.

Die Berufsfelderkundung soll Kenntnisse über einen Beruf vermitteln. Gefährliche Arbeiten dürfen von den Schülern/Schülerinnen nicht durchgeführt werden.